Dinner

Erotic-Food Kochkurs in Hamburg

 
 

Erotic-Food in Hamburg – jetzt entdecken

Sind Sie schon länger single und suchen nach einem umwerfenden Zaubermittel, das die Liebesflaute beendet? Oder wollen Sie Ihren Partner mal wieder so richtig verwöhnen? Dann ist vielleicht ein Erotic Food Kochkurs in Hamburg für Sie genau das Richtige! Hier wird mit belebenden Aphrodisiaka gekocht, die Ihr Liebeslieben wieder so richtig in Schwung bringen könnten! Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt 79 Euro. Der Kochkurs dauert cirka vier Stunden, es können zwischen sechs und zwölf Leuten daran teilnehmen. Wichtig ist, dass Sie keine ansteckenden Krankheiten, offene Wunden oder Allergien haben. Bereiten Sie außergewöhnliche Gerichte zu, die Sie anhand einer Rezeptmappe zum Mitnehmen jederzeit zu Hause nachkochen können. Aphrodisiaka erinnern an die griechische Liebesgöttin Aphrodite und dienen als Mittelchen zur Luststeigerung. Aphrodisiaka sind unter anderem Chili, bestimmte Kräuter wie Petersilie gehören dazu, auch Sellerie, Trüffeln, Spargel, Schokolade, Eiern, Kaviar, Austern, Lachs, Aal, Froschkeulen, Schildkrötenfleisch oder Wild wird eine betörende Wirkung nachgesagt. Seien Sie mutig und probieren Sie es doch einfach aus!

Diese Erotic-Food-Kochkurse gibt oder gab es in Hamburg:

Hamburg – Erotic-Food Kochkurs

Dauer: ca. 4 Stunden
Teilnehmer: 6-12 Personen
Ort: Heinrich-Hertz-Straße, Hamburg
Voraussetzungen: keine ansteckenden Krankheiten, offenen Wunden und Allergien

Der Kurs enthält:
• Zubereitung eines 4-Gänge-Menüs mit aphrodisierenden Zutaten unter fachmännischer Anleitung
• Begrüßungsgetränk
• Rat und Tat
• sämtliche Kochzutaten und Utensilien
• Getränke (Softdrinks, passende Weine, Kaffee)
• Verspeisen des gemeinsam Gekochten
• Kochschürze leihweise
• Rezeptmappe zum Mitnehmen