Dinner

Braukurs – Bier selbst brauen und Bierseminare

Ort wählen: BayreuthBerlinBonnBremenDortmundFrankfurtHalleHamburgHannoverHeilbronnKasselKielKölnLübeckMagdeburgMainzMünchenOldenburgOsnabrückSalzburgUlmWienalle Orte

Braukurs Bierprobe

Nichts geht über ein „kühles Blondes“, wenn die Tage im Sommer heißer werden. Bier gehört zu den beliebtesten alkoholischen Getränken, die Industrie hält für jeden Geschmack das passende bereit. Ob hell oder dunkel, ob ober- oder untergärig, ob rein oder im Mix mit Cola, Limonade oder Energy – Bier ist beliebt.

Jeder Deutsche trinkt im Jahr im Durchschnitt rund 115 Liter Bier und sind damit das Land mit dem zweithöchsten Pro-Kopf-Verbrauch, der Umsatz europäischer Brauereien, rund 2800 gibt es insgesamt, wird auf 39 Milliarden Euro geschätzt.

Bierkits und Bücher für den Braukurs zuhause

Zwar kann man alles, was das Herz begehrt, im Handel kaufen, doch ist es nicht eine besondere Herausforderung, einmal selbst zu produzieren? Bier kaufen kann jeder – Bier selbst brauen ist mal etwas ganz anderes! Der Einstieg in die Kunst der Bierbrauerei muss auch nicht schwierig sein. Zwar ist damit eigentlich ein langer Prozess verbunden, für den Laien existieren jedoch zeitsparende Lösungen.

Eine oft angebotene Möglichkeit ist das Brauen mit Hilfe eine so genannten „Bierkit“, wie es beispielsweise in Spezialhandlungen angeboten wird. Unter dem Begriff versteckt sich ein Paket mit gehopftem Malzextrakt, der durch Unterbrechung des Brauprozesses kurz vor dem Ende gewonnen wird. Unter Verwendung dieser zähflüssigen Masse ist es kein Problem, mit den ersten eigenen Brauversuchen zu starten. Ergebnis: Ein süffig-leckeres Naturbier.

Braukurse mit Freunden und in der Gruppe

Für all jene, die im eigenen Heim nicht brauen möchten, deren Interesse jedoch trotzdem in Richtung handgebrautes Bier geht, werden inzwischen auch Braukurse und Bierseminare angeboten. Buchbar ist der Lehrgang über verschiedene Veranstaltungsangebote Im Internet. In mehreren Unterrichtsstunden wird dabei in Gruppen der Gerstensaft hergestellt. Außerdem steht die Wissensvermittlung zum Thema Bier im Vordergrund.

Was bedeuten Fachbegriffe wie „obergärig“ und „untergärig“? Worum geht es im Reinheitsgebot? Und wie entsteht der typische Bierbauch? Neben Informationen zu Brauarten, verschiedenen Biersorten und entsprechender kulinarischer Versorgung wird in manchem Bierseminar auch ein Diplom ausgehändigt. Mindestteilnahmealter ist 16 Jahre – ganz im Sinne des Jugendschutzes.

Begeisterung beim Bier selbst brauen unter Anleitung

Die Begeisterung bei ehemaligen Teilnehmern von Braukursen ist groß. „Das ganztägige Brauseminar war sehr interessant. In einer kleinen Privatbrauerei lernten wir, wie man selbst Bier brauen kann“, beschreibt ein Teilnehmer seine Erfahrungen mit dem Kurs. „Es gab zwei mal Brotzeit und wir konnten die verschiedenen Biere der Brauerei testen.

Eine gewisse Trinkfestigkeit ist keine schlechte Voraussetzung für dieses Seminar, das sehr lehrreich war und viel Spaß gemacht hat.“ Ein anderer Teilnehmer zum Kurs: „Der Referent hat spannend und mit großer Kompetenz vorgetragen. Der durchgeführte Brauprozess hat mir eine Menge interessanter Informationen und Anregungen vermittelt.“ Der Braukurs sei „sehr empfehlenswert“ – Ein tolles Ereignis, nicht nur für Freunde des Gerstensaftes.

Weitere Möglichkeiten um zuhause selbst Bier zu brauen

Eine andere Möglichkeit für daheim ist das Bierbrauen mit einer Malzextraktmischung, in welcher die wichtigsten Zutaten für den Brauprozess enthalten sind. Bei dieser Methode, bei der lediglich der Hopfen aufgebrüht werden muss, ist ebenfalls ein gutes Bier das Resultat. Richtige Bierliebhaber brauen ihr Bier jedoch komplett selbst, entwickeln eigene Sorten, verwenden überlieferte Rezepturen. Für den Anfang gibt es auch hier eine gute Lösung: Im Fachhandel werden Komplettpakete angeboten, in welchen Hopfen, Hefe und Malz in der richtigen Zusammenstellung und Menge enthalten sind.

Zum Wohl!