Dinner

Nelson Müller Koch und Juror bei „Deutschlands Meisterkoch“

Nelson Müller, Jurymitglied in der Sat 1 Sendung Deutschlands Meisterkoch, wurde 1979 in Ghana geboren und wuchs in Süddeutschland auf. Ausgebildet wurde Nelson Müller unter anderem von keinem geringeren als dem Sternekoch Holger Bodendorf auf Sylt. Später war Müller dann im renommierten Hotel „Residence“ in Essen tätig.

Nelson Müller und sein Restaurant „Schote“ in Essen

Mittlerweile führt Nelson Müller mit dem „Schote“ selbst ein erfolgreiches Restaurant, das durch ausgezeichnete Küche und einzigartiges Interieur besticht und zu den besten in Essen zählt.
Hier begeistert er seine Gäste regelmäßig mit außergewöhnlichen Rezepten.

Nelson Müller hat noch mehr zu bieten als tolle Rezepte

Nelson Müller ist nicht nur ein begnadeter Koch der regelmäßig durch kreative Rezepte überzeugt, er ist ein wahres Multitalent. Der smarte Essener mit den afrikanischen Wurzeln dürfte auch für viele Kenner der deutschen TV Landschaft kein unbekannter sein. Mit Witz und Sachverstand hat er sich einen festen Platz als Juror in der populären Kochshow „Kochduell“ erarbeitet und auch mit Kerner durfte er schon kochen. Der mediale Ritterschlag aber erfolgt mit dem Start der Sat 1 Kochshow „Deutschlands Meisterkoch“, der vermutlich größten Kochshow aller Zeiten. Hier wird Nelson Müller neben Thomas Jaumann und Tim Raue ab 27.08 die Kochkünste der Meisterkoch Kandidaten bewerten und vor einem Millionenpublikum Deutschlands Meisterkoch ermitteln.

Neben seinem Engagement in diversen Kochshows und seiner Tätigkeit als Gastronom und Koch hat Nelson Müller noch mehr zu bieten. So ist er beispielsweise Sänger der „Jim Rockford Band“, einer beliebten Live-Coverband, die sich auf Soul-Interpretationen spezialisiert hat.
Dinner Jones wünscht Nelson Müller weiterhin viel Erfolg mit seinen Projekten und der „Schote“ und einen guten Start mit „Deutschlands Meisterkoch“.

Mehr Infos zu Deutschlands Meisterkoch hier
Zur „Schote“ von Nelson Müller hier