Dinner

Düsseldorf – Erlebnis-Dinner, schöne Kochkurse und gut Trinken

Verfügbar in Düsseldorf: Candle-Light-DinnerDinner mit KrimiMietkoch – Rent a CookSushi KochkursWeinseminar

Düsseldorf – Rheinmetropole mit Restaurantkultur:

Fernsehturm Skyline Düsseldorf Rheinkniebrücke

Blick auf die Skyline von Düsseldorf - mit dem Fernsehturm und der Rheinkniebrücke über den mächtigen Rhein

Entgegen der im Namen mitschwingenden Provinzialität, ist Düsseldorf eine moderne Rheinmetropole, und bietet als Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens mit ihren knapp 585.000 Einwohnern ein internationales Flair und bodenständige, rheinische Gemütlichkeit.

Hier gibt es in viel zu entdecken. Wie wäre es mit einem Ausflug ins Schloss Benrath, dessen weitläufige Parkanlage zum träumen einlädt? Oder innere Einkehr finden im einzigen japanischen Tempel Europas, der in einen bezaubernden japanischen Garten eingebettet ist?
Wer es gerne modern mag, der kann High-Tech-Architektur im Mediahafen bewundern. Oder man kann sich auf die Spuren Heinrichs Heines, begeben, einen der berühmten Söhne Düsseldorfs, der treffliches über die alte Schlossruine und Jan Wellem zu berichten weiß. Oder doch nur das Panorama der Stadt von einem der Rheinschiffe aus genießen?

Alt-Bier und andere Spezialitäten Düsseldorfs

Wie auch immer man den Tag gestaltet, den ersten Imbiss wird man in einem der vielen urigen Brauhäuser nehmen. Hier trinkt man „Altbier“. Es ist süffig und dunkel. Leicht bekömmlich als Erfrischung nach einem langen Tag.

Auch für den kleinen Hunger bietet die rheinische Küche ihre Spezialitäten feil. Aber aufgepasst! Wer der rheinischen Mundart nicht mächtig ist, sollte vor einer Bestellung den Wirt fragen. Nicht selten erzeugt der Anblick des „Halve Hahns“ beim hungrigen Fremden ein enttäuschtes Gesicht, handelt es sich doch dabei um Kümmelkäse mit einem Röggelchen.

In Düsseldorf wird Erlebnisgastronomie großgeschrieben

Wer dann am Abend nicht nur gepflegt essen möchte, sondern zudem ein Erlebnis der besonderen Art sucht, findet in Düsseldorf dazu verschiedene gastronomische Anlaufstellen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Dinnerkrimi im „Courtyard Düsseldorf Seestern“. Hier wird nicht nur ein hervorragendes Menü serviert, sondern auch ein spektakulärer Mord. Und die Aufklärung übernehmen die Gäste. Ist der Mörder vielleicht der Kellner?

Oder man begibt sich in das asiatische Herz von Düsseldorf und verbindet den Genuss der japanischen Küche mit einem Seminar zur traditionellen Herstellung von Sushi-Gerichten. Aber Vorsicht: Rheinfisch ist sicher nicht geeignet. Und für alle, die gerne Schütteln und Rütteln, bietet sich in Düsseldorf die Gelegenheit zum Cocktail-Aktivmixing unter professioneller Leitung. Als Unterlage bei soviel hochprozentigen dient ein gemeinsames Essen aus der Vielfalt der mexikanischen Küche. Nach diesem Seminar ist sicher: James Bond muss ein Düsseldorfer gewesen sein.