Dinner

Chemnitz – Erlebnisgastronomie, Dinner mit Krimi und Kochkurse

Verfügbar in Chemnitz: Dinner mit KrimiSushi KochkursWhisky Tasting

Kultur und Geschichte der Stadt Chemnitz

Altes Rathaus Chemnitz Marktplatz Wahrzeichen

Altes Rathaus in Chemnitz am Marktplatz

Die kreisfreie Stadt Chemnitz liegt im Westen des Freistaates Sachsen. Die erste urkundliche Erwähnung ist auf das Jahr 1143 datiert. Nach Leipzig und Dresden ist Chemnitz die drittgrößte Stadt Sachsens und bildet mit diesen Städten das sogenannte „Sachsendreieck“. Derzeit leben in Chemnitz etwa 241.500 Menschen auf circa 220 km², was die Stadt auf Platz 29 in ganz Deutschland bringt.

Das Stadtbild von Chemnitz ist geprägt vom Plattenbaustil der DDR – Zeit. Ein historischer Stadtkern, den viele umliegende Städte besitzen, existiert nicht mehr. Nicht zuletzt ist dies auch durch die Zerstörung großer Stadtteile im Zweiten Weltkrieg begründet. Deshalb stellt sich Chemnitz seit 2008 als „Stadt der Moderne“ vor. Geworben wird mit einem Mix aus modernen Bauten, die nach der Wende entstanden und den letzten Reliquien aus dem längst vergangenen Sozialismus.

Chemnitz und seine Monumente und Museen

Die Nähe zum Erzgebirge, sowie die gute Verkehrsanbindung zur Landeshauptstadt laden zu interessanten Ausflügen in die Umgebung ein. Aber Chemnitz hat auch selber zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Museen zu bieten. Als Highlight ist das Karl – Marx Monument, im Volksmund „Nischel“ genannt, an der Brückenstraße zu nennen . 1971 eingeweiht, diente es in Zeiten der DDR als Kulisse für Umzüge und Massenkundgebungen.
In nächster Nähe befindet sich der Rote Turm. Es gilt als das am besten erhaltene Denkmal aus der mittelalterlichen Geschichte Chemnitz‘.

Außerdem lohnt sich auch ein Besuch des Theaterplatzes, des Industriemuseums, der Kunstsammlungen oder des Schlossbergmuseums. Wer lieber einkaufen möchte, für den ist in der Innenstadt, in der Nähe des Rathauses gesorgt. Hier befinden sich Einkaufszentren, aber auch Einzelhändler.

Kulinarisches und Erlebnisgastronomie in Chemnitz

Auch kulinarische Liebhaber kommen in Chemnitz auf ihre Kosten. Geprägt ist das Angebot durch klassische Gerichte aus dem Erzgebirge und sächsischer Küche. Einfache und deftig zubereitete Gerichte haben noch jeden Gast überzeugt. Speisen wie „Klitscher“ und „Quarkkäulchen“ sind die bekanntesten Vertreter. Jedoch bieten die städtischen Restaurants auch Liebhabern anderer Kulturen alles was das Herz begehrt.

660 gastronomische Einrichtungen sind in der Stadt ansässig, bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass Chemnitz nur auf Platz 29 des Städterankings liegt. Besonders die kurzen Wege und guten Verkehrsanbindungen machen Chemnitz in dieser Hinsicht attraktiv. Und auch die Erlebnisgastronomie kommt mit Angeboten, beispielsweise mit Dinnern mit Krimi und Sushi Kochkursen, nicht zu kurz.